Corona – Informationen zum Unterrichtsbetrieb

Ab dem 2. Mai 2022 werden an den Schulen keine Testungen mehr durchgeführt.
Infizierte Schülerinnen und Schüler befinden sich wie bisher in Isolation und dürfen nicht zur Schule kommen.
Wir bitten weiterhin um die Beachtung der grundlegenden Hygienemaßnahmen (wie z. B. Einhaltung der Husten- und Niesetikette; regelmäßiges infektions-schutzgerechtes Lüften).
Außerdem schließen wir uns der Empfehlung des Kultusministeriums an und empfehlen nachdrücklich, in geschlossenen Räumen (also v. a. auch im Unterricht) weiterhin eine Maske zu tragen. Dies gilt insbesondere bei gemischten Gruppen und nach einem bestätigten Infektionsfall in einer Klasse. Wir setzen in starkem Maße auf die Eigenverantwortung jedes und jeder Einzelnen, sich (und damit auch andere) z. B. durch eine Impfung und das Tragen einer Maske in bestimmten Bereichen zu schützen.
(siehe Informationsschreiben des Kultusministeriums für Eltern und Erziehungsberechtigte vom 27.04.2022)

Weitere Details und Regelungen entnehmen Sie bitte der Homepage des Kultusministeriums .

Unsere Ausbildungsberufe

Aktuelles

"Das Europa 2050, in dem ich leben möchte" - Religion und Kunstwettbewerb

Zum Tag des Deutschen Brotes wollten die Bäcker-Azubis ein Zeichen von Solidarität mit den Ukraine Flüchtlingen setzen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus sechs Nationen treffen sich in Kroatien

Schülerinnen und Schüler unterwegs auf Auslandsfortbildung in Irland

Schüler debattieren – Aktuelles aus dem Bayerischen Landtag

Die Mode verändert sich stetig und mit ihr die Ansprüche der Kund*innen, denen man gerecht werden muss. Dies verlangt Kenntnisse und Fertigkeiten in…